Sicherheit 2017-09-11T10:41:00+00:00

SICHERHEIT

Wer das eigene Haus sicherer machen möchte, trifft mit uns definitiv die richtige Wahl. Dank unseres modularen Nachrüstsystems können wir direkt vor Ort schnell, sauber und unkompliziert Ihre Fenster mit einbruchhemmenden Beschlägen nach DIN ausstatten. Im Gegensatz zu vielen marktüblichen Lösungen ist das Nachrüsten mit unseren Beschlägen so gut wie unsichtbar. Es werden nur innenliegende Teile ausgetauscht und keine störenden Elemente am Fenster angebracht.

KONTAKTIEREN SIE UNS

EMPFOHLEN VOM LKA

Wir sind vom Landeskriminalamt für Kriminalprävention nachhaltig zertifiziert & ausdrücklich empfohlen. Wir garantieren eine fachgerechte Kundenberatung gemäß der polizeilichen Empfehlungspraxis.

Naturgemäß sind Türen und Fenster im Erdgeschoss die am meisten gefährdeten Stellen an Ihrem Haus. Doch mit gezielten einbruchhemmenden Maßnahmen können Sie sich hier wirkungsvoll schützen. Denn Einbrecher arbeiten stets unter großem Zeitdruck – sie fürchten das Risiko, entdeckt zu werden. Führt der Einbruchversuch nicht schnell genug zum Erfolg, weil Fenster und Türen gesichert sind, wird der Täter bald aufgeben. Dieses Bild (rechts) ist kein „Fake“ – es ist von 2017 und direkt aus unserer Nachbarschaft.

LÖSUNGEN

für alle Fenster/Türen – unabhängig vom Hersteller – LKA-zertifiziert & empfohlen und bequem auch zum Nachrüsten bei Ihnen vor Ort

Es geschieht am helllichten Tag

Die Daten der Polizei-Statistik sind eindeutig: Die meisten Einbrüche erfolgen nicht in dunkler Nacht, sondern geschehen am helllichten Tag, zwischen 12.00 und 20.00 Uhr. Wenn die Bewohner außer Haus sind, gehen die Täter ans Werk. Seit unserer Zertifizierung 2016 wissen wir aus der Praxis genau, wovon wir reden.

Geben Sie Tätern keine Chance!

Nach wie vor gilt das Sprichwort „Gelegenheit macht Diebe“. Wer mal eben das Haus verlässt und die Fenster gekippt lässt, lädt zum Einbruch geradezu ein. Gelegenheitstäter – und das sind die meisten – machen es sich gerne einfach. Sie suchen zielsicher die Schwachpunkte am Haus, um möglichst schnell zum Zug zu kommen.

Jede Minute zählt …

In erster Linie werden in Einfamilienhäusern Terrassentüren – so genannte Fenstertüren – und Fenster aufgehebelt. 48% der Einbrüche entfallen auf Fenstertüren, 31,9% auf Fenster. Mit weitem Abstand folgen Haustüren, die zu 12,43% betroffen sind, und der Kellerbereich mit 7,24%. Wenn Einbrecher nicht binnen kurzer Zeit ins Haus gelangen, ziehen sie zumeist unverrichteter Dinge weiter.

14 Fenster älteren Baujahr haben wir in unserem Einfamilienhaus. Binnen eines Tages hat das Team von Höll alle nach neuester Wiederstandsklasse umgerüstet. Schnell, preiswert, effizient – und ganz besonders: sauber!
Fam. Dietlinde. u. Hans P., Leipzig
Schon mit der Beauftragung der Fa. Höll begannen wir zu sparen: die Versicherungsprämie sank. Zusammen mit den vorgeschlagenen Förderungen und einem individuellen Preisnachlass wurde unser Diebstahlschutz unschlagbar günstig.
Peter A., Zwickau

Höll-Einbruchschutz und Sicherheit ist übrigens KFW-Zuschuss- u. förderfähig! Fragen Sie uns.

Bei Renovierungs- oder Umbauarbeiten von Immobilien im Bestand durch uns gibt es die Möglichkeit, für den Einbau einbruchhemmender Höll-Produkte eine staat-liche Förderung bzw. einen Zuschuss zu erhalten.